Bild Quartier ohne Logo

Bild Quartier ohne Logo

sofa*p ist ein Plädoyer für geteilte Expertise
und als Kollektivgesellschaft organisiert.

Christina Schumacher & Stephanie Hering

Gebaute Umwelt ist ein zentrales ‹common good›. Sie geht uns alle an. Deswegen sind Raumplanungsprozesse, Städtebau und Architektur fundamental politische Verhandlungsfelder. Sie sind zukunftsentscheidend für das Gemeinwohl. Als Soziologinnen wollen wir vielfältige Stimmen in Planungsprozesse einbringen, unterschiedliche Perspektiven vermitteln und Interessen moderieren, um dem Gemeingut Gewicht zu verschaffen. Wir möchten Wege finden und Türen aufschliessen, um das Spektrum des Möglichen für möglichst viele möglichst weit zu öffnen.

 

WAS UNS BESCHÄFTIGT

  • Debattenbeitrag

    Debattenbeitrag

    Architektur und Planung sind zentrale Mittel der Weltaufstellung und schaffen Fakten

    Debattenbeitrag im «werk, bauen+wohnen» 4-2021

    weiterlesen ...

  • Jury atuprix

    Jury atuprix

    Baukultur als Ergebnis von Kooperation auf Augenhöhe

    «atuprix – auszeichnung berner baukultur» prämiert 2021 sieben Projekte. Zum «Wohn- und Atelierhaus Bahnstrasse» in Bern findet Jurymitglied Christina Schumacher in ihrer Laudatio: «Es zeigt beispielhaft, wie weniger manchmal doch mehr sein kann».

    weiterlesen ...

  • «Les Tours Bijou»

    «Les Tours Bijou»

    Erfindung des Brückenkorsos transformiert Un-Ort in inklusiven Spot

    5. Rang mit «Les Tours Bijou» im offenen städtebaulichen Ideenwettbewerb «Entwicklung Gaswerkareal» der Stadt Bern im Team Yellow Z.

    weiterlesen ...

  • «Pepperminta»

    «Pepperminta»

    Entwicklungsfähiges System im gründerzeitlichen Blockrandquartier

    4. Preis für «Pepperminta» im Projektwettbewerb «Wohn- und Gewerbebau Fleur de la Champagne» im Bieler Gurzelen-Quartier mit Team kollektive architekt.

    weiterlesen ...

ALLE BEITRÄGE

 

sofa*p
Soziologie für Architektur und Planung | Stephanie Hering & Christina Schumacher
Elisabethenstrasse 43, CH-8004 Zürich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!